A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Top-News
Öko-Populismus – oder von der „Kritik der unkritischen Wachstumskritik“

Kampf um landwirtschaftliche Flächen

Rettung von historischen Natursteinbauwerken

Der optimale Grundriss

Besser hören und gehört werden im Raum

Tiere, die den Fortschritt der menschlichen Zivilisation beeinflussten

100%-Versorgung mit erneuerbaren Energien

Streuner! Straßenhunde in Europa

Was Beschränkte mit Beschränkungen zu tun haben

Familie und Beruf sind (so) nicht zu vereinbaren

Inserate
Tipp
Pfeil Umweltjournal.de | PfeilSuche

Suche bei Umweltlexikon-Aktuell.de

Artikel 1-25 von 118

Stichwort: MAB-Biosphärenreservate
Das Programm "Der Mensch und die Biosphäre" (MAB)wurde während der "UN Conference on the Human Environment" in Stockholm aus der Taufe gehoben. Die Problematik der Mensch-Umwelt-Beziehungen war offensichtlich geworden.

weiter zu: MAB-Biosphärenreservate

.
Stichwort: MAB-Programm
Internationales UNESCO-Programm zu Schutz, Pflege und Entwicklung von Natur- und Kulturlandschaften, mit dem Leitthema "Mensch und Biosphäre" (MAB), das im Oktober 1970 beschlossen wurde.

weiter zu: MAB-Programm

.
Stichwort: Magermotor
Der M. ist ein Ottomotor, der mit Luftüberschuß arbeitet.

weiter zu: Magermotor

.
Stichwort: Maglich-Reaktor
Neue, eventl. vielversprechende Idee zur Erzeugung von Energie aus Kernfusion.

weiter zu: Maglich-Reaktor

.
Stichwort: Magnetbahn
Vollautomatisches, fahrerloses öffentliches Nahverkehrsmittel (Öffentlicher Personennahverkehr).

weiter zu: Magnetbahn

.
Stichwort: Magnetschnellbahn
siehe Transrapid.

weiter zu: Magnetschnellbahn

.
Stichwort: Mais
Der Mais ist eine einhäusige, getrenntgeschlechtlich (monözisch) Pflanze, die bis zu 2,5 Meter hohe Stängel hat, die in einen männlichen Blütenstand enden. Die weiblichen Blütenstände entspringen der mittleren Stängelhälfte. Die Fremdbestäubung erfolgt durch den Wind.

weiter zu: Mais

.
Stichwort: Majoran
Majoran ist eine strauchförmige Pflanze mit 20 bis 50 cm hohen, vierkantigen, verästelten Stengeln mit verkehrt eiförmigen, angerundeten, behaarten Blättern.

weiter zu: Majoran

.
Stichwort: MAK-Werte
Ein MAK-Wert (Maximale Arbeitsplatzkonzentration)ist nach der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), die höchstzulässige Konzentration eines Arbeitsstoffes als Gas, Dampf oder Schwebstoff in der Luft am Arbeitsplatz, die nach dem gegenwärtigen Stand der Kenntnis auch bei wiederholter und langfristiger, in der Regel täglich achtstündiger Exposition, jedoch bei Einhaltung einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 40 Stunden, im allgemeinen die Gesundheit der Beschäftigten nicht beeinträchtigt und diese nicht unangemessen belästigt.

weiter zu: MAK-Werte

.
Stichwort: Makrophagen
"große Fresszellen"

weiter zu: Makrophagen

.
Stichwort: Malathion
Handelsnamen: Carbofos, Malmed, u.a. Insektizid aus der Stoffgruppe der Thiophosphorsäureester.

weiter zu: Malathion

.
Stichwort: Mangan
Chemisches Element der VII. Nebengruppe, Symbol Mn, Ordnungszahl 25, Schmelzpunkt 1.244 Grad C, Siedepunkt 2.032 Grad C, Dichte ca. 7,3 g/cm3, Schwermetall, MAK-Wert 5 mg/m3 (Mn-Staub).

weiter zu: Mangan

.
Stichwort: Mangrove
M. ist ein Sammelbegriff für Bäume und Sträucher, die im Gezeitenbereich der Meeresküsten leben können und verschiedene Anpassungen an diesen Lebensraum entwickelt haben.

weiter zu: Mangrove

.
Stichwort: Maniok
Der Maniok ist eine einhäusige, mehrjährige, strauchartige Pflanze mit eingeschlechtigen Blüten. Er kann zwei bis fünf Meter hoch werden und bildet sproßbürtige Wurzeln, die durch sekundäres Dickenwachstum zylindrische
Wurzelknollen hervorbringen.

weiter zu: Maniok

.
Stichwort: Mannit
M. ist Mannit ein Zuckeraustauschstoff, der nur etwa halb so süß ist wie Haushaltszucker und nur den halben Energiegehalt besitzt.

weiter zu: Mannit

.
Stichwort: Margarine
siehe Fette.

weiter zu: Margarine

.
Stichwort: Mariendistel
Die Mariendistel ist eine zweijährige kräftige Pflanze von 50 bis 150 cm Höhe mit grünen, glänzenden, oberseits weißlich gefleckten, in Dornspitzen auslaufenden Blättern mit purpurnen Blütenköpfen.

weiter zu: Mariendistel

.
Stichwort: Marsberg
Stadt im Sauerland, bekannt geworden durch von dort stammendes Kieselrot, das mit Dioxinen und Furanen sowie Schwermetallen belastet war.

weiter zu: Marsberg

.
Stichwort: Marsche
M. sind Schwemmländer von Meeresküsten und vergleichbaren Landschaftsformen. Sie sind flache Landstriche und erheben sich nur wenige Meter über oder teilweise auch unter dem Meeresspiegel.

weiter zu: Marsche

.
Stichwort: Maschinenspülmittel
siehe Spülmittel.

weiter zu: Maschinenspülmittel

.
Stichwort: Massentierhaltung
Als Massentierhaltung wird die konzentrierte Haltung von Tieren, v.a. Geflügel, Rindern und Schweinen in großer Zahl auf engem Raum (z.B. Batteriehaltung von Legehennen)zur Erzeugung tierischer Nahrungsmittel bezeichnet. Massentierhaltung erfolgt mit sehr großen Beständen und meist nur eine Tierart.

weiter zu: Massentierhaltung

.
Stichwort: Massenvernichtungswaffen
siehe ABC-Waffen, Atomwaffen, Biologische Waffen, Chemische Kampfstoffe

weiter zu: Massenvernichtungswaffen

.
Stichwort: Mastzelle
siehe Allergie, Immunsystem.

weiter zu: Mastzelle

.
Stichwort: Mauerwerk
Mauern ist eine der ältesten Methoden der Menschheit, Bauwerke zu errichten. Zur Erstellung eines Mauerwerks werden künstliche oder natürliche Steine lagenweise aufeinander geschichtet, dabei wird zur besseren Verbindung der Steine normalerweise Mörtel eingesetzt.

weiter zu: Mauerwerk

.
Stichwort: Maximale Arbeitsplatz-Konzentration
siehe MAK-Werte.

weiter zu: Maximale Arbeitsplatz-Konzentration

.

1
2
3
4
5
>