A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Top-News
Historische Holzbauwerke

Energiepflanzenanbau im Umwelt- und Agrarrecht

Prinzipien als Wegbereiter eines globalen Umweltrechts?

Der Gang in die Hölle – Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg

Geothermie: Energiequelle aus der Tiefe

Nachhaltige Produkte beschleunigen Ressourcenverbrauch

Vom alten Bauernhaus zum Traumobjekt

Von Energiewende bis Gentechnikrecht

Spannender als Fußball: Brasilien in der Mitte des 19. Jahrhunderts

500 Wildrosenarten

Inserate
Tipp
Pfeil Umweltjournal.de | PfeilSuche

Suche bei Umweltlexikon-Aktuell.de

Artikel 1-25 von 198

Stichwort: Acrylamid
Ende April 2002 hat die Schwedische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Swedish National Food Administration) Untersuchungsergebnisse zur Belastung von Lebensmitteln mit der im Tierversuch krebserregenden und erbgutschädigenden Substanz Acrylamid in Lebensmitteln veröffentlicht.

weiter zu: Acrylamid

.
Stichwort: ADS
Mit ADS (auch als Aufmerksamkeits-Defizit-Störung, hyperkinetisches Syndrom oder Zappelphilip-Syndrom bezeichnet) wird eine Aufmerksamkeitsstörung mit und ohne Hyperaktivität bezeichnet.

weiter zu: ADS

.
Stichwort: Aflatoxine
Siehe Mykotoxine

weiter zu: Aflatoxine

.
Stichwort: Agrarwende
Die BSE-Krise hat gezeigt, dass es in der Landwirtschaft nicht mehr weiter gehen kann wie bisher. Der Ausweg soll nun die Agrarwende bringen.

weiter zu: Agrarwende

.
Stichwort: Allergie
Spezifische Änderung der Immunitätslage im Sinne einer krankmachenden Überempfindlichkeit.

weiter zu: Allergie

.
Stichwort: Aminosäuren
Grundbausteine der Proteine mit mindestens einer Aminogruppe (NH2-Gruppe) im Molekül. Etwa 20 verschiedene, in Lebewesen vorkommende A. sind bekannt.

weiter zu: Aminosäuren

.
Stichwort: Antioxidantien
A. sind organische Verbindungen, die eine unerwünschte Oxidation (Prozeß bei dem Sauerstoff gebunden wird) hemmen oder verhindern.

weiter zu: Antioxidantien

.
Stichwort: Aromastoffe
Bei industriell verarbeiteten Nahrungsmitteln treten meist starke Geschmacks- und Geruchsverluste auf.

weiter zu: Aromastoffe

.
Stichwort: Artgerechte Tierhaltung
Die Artgerechte Tierhaltung ist eine möglichst an den ursprünglichen Verhaltensweisen und Lebensraumbedingungen der domestizierten Tiere orientierte Form der Tierhaltung.

weiter zu: Artgerechte Tierhaltung

.
Stichwort: Aspartame
siehe Süßstoffe

weiter zu: Aspartame

.
Stichwort: Aspergillus flavus
Auf Lebensmitteln wachsende Schimmelpilzart, die stark toxische Pilzgifte mit der Bezeichnung Aflatoxine erzeugt.

weiter zu: Aspergillus flavus

.
Stichwort: Azofarbstoffe
Klasse von Farbstoffen und organischen Pigmenten, die als farbgebende Gruppe eine oder mehrere Azogruppen enthalten.

weiter zu: Azofarbstoffe

.
Stichwort: Babykost
Als B. wird industriell hergestellte (Halb-)Fertignahrung für Kleinkinder im ersten Lebensjahr bezeichnet.

weiter zu: Babykost

.
Stichwort: Ballaststoffe
Balaststoffe sind unverdauliche, nicht resorbierbare Bestandteile pflanzlicher Nahrung und liefern dem Körper somit keine Energie.

weiter zu: Ballaststoffe

.
Stichwort: Batteriehaltung
B. ist die Form der Massentierhaltung bei Hühnern.

weiter zu: Batteriehaltung

.
Stichwort: Bestrahlung von Lebensmitteln
siehe: Lebensmittelbestrahlung

weiter zu: Bestrahlung von Lebensmitteln

.
Stichwort: Bio-Kennzeichnungsverordnung
Europäische Regelungen zur Kennzeichnung von landwirtschaftlichen und verarbeiteten Produkten und des ökologischen Landbaus von 1991.
siehe: EU-Bio-Kennzeichnungsverordnung

weiter zu: Bio-Kennzeichnungsverordnung

.
Stichwort: Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise
Dieses agrarwirtschaftliche System geht auf die theoretischen Grundlagen von Rudolf Steiner zurück und gehört zu den alternativen Landbauformen (Alternativer Landbau).

weiter zu: Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise

.
Stichwort: Biophotonen
Nach F.A.Popp versteht man unter B. oder low-level-luminescence eine aus lebendem Gewebe austretende sehr schwache elektromagnetische Strahlung (Wellenlänge 200-800 nm, ca 100 Photonen pro s und cm2).

weiter zu: Biophotonen

.
Stichwort: Biosensoren
Meßelemente, bei denen eine physikalisch/chemisch arbeitende Komponente mit Nachweisfunktion mit einer biochemischen Komponente mit Selektionsfunktion gekoppelt ist.

weiter zu: Biosensoren

.
Stichwort: Biosiegel
Das Mitte 2001 eingeführte B. soll Transparenz und Klarheit auf dem Ökomarkt bei den Verbrauchern schaffen.

weiter zu: Biosiegel

.
Stichwort: Biotechnische Schädlingsbekämpfung
Im Unterschied zur biologischen Schädlingsbekämpfung erfolgt die B. mit Hilfe gentechnisch veränderter Pflanzen.

weiter zu: Biotechnische Schädlingsbekämpfung

.
Stichwort: Biotechnologie
B. ist die technische Nutzung lebender Organismen und ihrer Stoffwechselprodukte zur Produktion und Umwandlung von Substanzen.

weiter zu: Biotechnologie

.
Stichwort: Body-Mass-Index
Der Body-Mass-Index (auch als BMI, Quetelet-Index, Körpermassindex bezeichnet) ist heute das international anerkannte Maß zur Beurteilung des Körpergewichtes und des Ernährungsstatus.

weiter zu: Body-Mass-Index

.
Stichwort: Botulinustoxin
Eines der gefährlichsten Bakteriengifte, hervorgerufen durch das Bakterium Clostridium botulinum.

weiter zu: Botulinustoxin

.

1
2
3
4
5
6
7
8
>