A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Top-News
Geothermie: Energiequelle aus der Tiefe

Nachhaltige Produkte beschleunigen Ressourcenverbrauch

Vom alten Bauernhaus zum Traumobjekt

Von Energiewende bis Gentechnikrecht

Spannender als Fußball: Brasilien in der Mitte des 19. Jahrhunderts

500 Wildrosenarten

Schafe als Landschaftspfleger

Was ist Geld?

Ganz schön staubig!

Kleine Häuser mit optimaler Wohnqualität

Inserate
Tipp
Pfeil Umweltjournal.de | PfeilSuche

Suche bei Umweltlexikon-Aktuell.de

Artikel 1-25 von 258

Stichwort: Agrarfabrik
Der Begriff Agrarfabrik, seit Ende der 70er Jahre fester Bestandteil des Jargons kritischer Medien bzw. politischer Polemik, wurde zunächst in engem Zusammenhang mit den Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) der ehemaligen DDR gebraucht.

weiter zu: Agrarfabrik

.
Stichwort: Agrarpolitik
Festgeschriebenes Ziel der Agrarpolitik in Deutschland und der EG ist es, die Existenz bäuerlicher Familienbetriebe zu sichern.

weiter zu: Agrarpolitik

.
Stichwort: Agrarwende
Die BSE-Krise hat gezeigt, dass es in der Landwirtschaft nicht mehr weiter gehen kann wie bisher. Der Ausweg soll nun die Agrarwende bringen.

weiter zu: Agrarwende

.
Stichwort: Agrochemikalien
Oberbegriff für die in der Landwirtschaft verwendeten Chemikalien.

weiter zu: Agrochemikalien

.
Stichwort: Akarizide
Substanzen zur Bekämpfung von Milben.

weiter zu: Akarizide

.
Stichwort: Aldrin
A. ist ein Insektizid, das 1948 von der Hyman Company unter dem Handelsnamen Octalene auf den Markt gebracht wurde.

weiter zu: Aldrin

.
Stichwort: Algen
Artenreiche Abteilung des Pflanzenreichs. Niedere, autotroph lebende Pflanzen aus einzelnen Zellen oder Zellverbänden, die zumeist im Wasser, aber auch im Boden leben.

weiter zu: Algen

.
Stichwort: Alternativer Landbau
Zum A. zählen alle Landbewirtschaftungsformen, die auf die Anwendung von Mineraldüngern, chemischen Pflanzenschutzmitteln (biologische Schädlingsbekämpfung) sowie Futtermittelzusätzen verzichten.

weiter zu: Alternativer Landbau

.
Stichwort: Anbau, biologischer
Ökologischer Landbau

weiter zu: Anbau, biologischer

.
Stichwort: Antibiotika
Antibiotika sind Stoffwechselprodukte von Mikroorganismen, die Bakterien bekämpfen. Ihre Eigenschaften können bakteriostatisch (hemmung der Vermehrung), bakterizid (Tötung)oder bakteriolytisch (Tötung udn Auflösung)sein.

weiter zu: Antibiotika

.
Stichwort: Arnika
Arnika ist eine mehrjährige Pflanze mit aufrechtem, flaumig behaartem Stengel (20 bis 50 cm), lanzettlichen dichthaarigen bodenanliegenden Rosettenblättern und gelben Einzelblütenköpfen.

weiter zu: Arnika

.
Stichwort: Artenvielfalt
Artenvielfalt ist die biologische Vielfalt von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen.

weiter zu: Artenvielfalt

.
Stichwort: Artgerechte Tierhaltung
Die Artgerechte Tierhaltung ist eine möglichst an den ursprünglichen Verhaltensweisen und Lebensraumbedingungen der domestizierten Tiere orientierte Form der Tierhaltung.

weiter zu: Artgerechte Tierhaltung

.
Stichwort: Atrazin
Von den Herbiziden (Unkrautvernichtungsmitteln) der bekannteste und bisher, vor allem im Maisanbau, am häufigsten eingesetzte Wirkstoff.

weiter zu: Atrazin

.
Stichwort: Aufforstung
A. ist das künstliche Bewalden von nicht oder nicht mehr mit Wald bewachsenen Flächen durch Pflanzung junger Bäume oder Saat von Samen.

weiter zu: Aufforstung

.
Stichwort: Bakterizide
Chemische Mittel zur Abtötung von Bakterien.

weiter zu: Bakterizide

.
Stichwort: Baldrian
Baldrian ist eine ausdauernde formenreiche Pflanze von 50-180 cm Höhe mit lanzettlichen gefiederten Blättern und rötlichen endständigen, rispigen Schirmdoldenblüten.

weiter zu: Baldrian

.
Stichwort: Basilikum
Basilikum ist eine stark verzweigte, 50 cm hohe Pflanze mit großen, gestielten, eiförmigen, gesägten Blättern und weißen Lippenblüten.

weiter zu: Basilikum

.
Stichwort: Batteriehaltung
B. ist die Form der Massentierhaltung bei Hühnern.

weiter zu: Batteriehaltung

.
Stichwort: Baumwolle
Baumwolle ist ein einjähriger, meist bis zu 1,2 Meter hoch kultivierter Busch mit dichter basaler Verzweigung und langgestielten, behaarten, 3 bis 7-lappigen Blättern und kurzgestielten, in den Blattachseln sitzenden Blüten.

weiter zu: Baumwolle

.
Stichwort: Bestrahlung von Lebensmitteln
siehe: Lebensmittelbestrahlung

weiter zu: Bestrahlung von Lebensmitteln

.
Stichwort: Binnenfischerei
siehe: Fischerei

weiter zu: Binnenfischerei

.
Stichwort: Bio-Kennzeichnungsverordnung
Europäische Regelungen zur Kennzeichnung von landwirtschaftlichen und verarbeiteten Produkten und des ökologischen Landbaus von 1991.
siehe: EU-Bio-Kennzeichnungsverordnung

weiter zu: Bio-Kennzeichnungsverordnung

.
Stichwort: Biodiesel
In einer Ökobilanz des ifeu-Institutes (2003) wurde nachgewiesen, dass beim Einsatz von einem Liter B. 2,2 Kilogramm Treibhausgase eingespart werden. Für die Handhabung des Produktes Biodiesel sprechen seine gute biologische Abbaubarkeit und die daraus resultierende niedrige Wassergefährdung

weiter zu: Biodiesel

.
Stichwort: Bioenergie
Als Bioenergie bezeichnet man die Energieformen, die direkt aus Biomasse gewonnen werden.

weiter zu: Bioenergie

.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
>