A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Top-News
Auf dem Bauernhof

Gesellschaftliche Transformation und die Verantwortung der Wissenschaften

Der Geschmack Marokkos

Wohlfühlen unter dem Dach

Historische Holzbauwerke

Energiepflanzenanbau im Umwelt- und Agrarrecht

Prinzipien als Wegbereiter eines globalen Umweltrechts?

Der Gang in die Hölle – Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg

Geothermie: Energiequelle aus der Tiefe

Nachhaltige Produkte beschleunigen Ressourcenverbrauch

Inserate
Tipp
Pfeil Umweltjournal.de | PfeilSuche

Suche bei Umweltlexikon-Aktuell.de

Stichwort: "Organisation des Naturschutzes in Deutschland"
Service-Seiten Bundesnaturschutzgesetz im KATALYSE Umweltlexikon.

weiter zu:

.
Stichwort: Abgasgrenzwerte
Für Kfz: Emissionsgrenzwerte für Kfz; für Kraftwerke: TA Luft, Großfeuerungsanlagenverordnung

weiter zu: Abgasgrenzwerte

.
Stichwort: Abstandserlaß
In einigen Bundesländern geltende Vorschriften zur Berücksichtigung von Abständen zwischen Industrie- und Gewerbegebieten einerseits und Wohngebieten andererseits im Rahmen der Bauleitplanung.

weiter zu: Abstandserlaß

.
Stichwort: Abwärmenutzungsgebot
In einem früheren Entwurf zum Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) ist von einem Abwärmenutzungsgebot die Rede.

weiter zu: Abwärmenutzungsgebot

.
Stichwort: Agenda 21
Der Begriff "Agenda" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "Was zu tun ist". Im englischen Sprachgebrauch steht er auch für "Tagesordnung". Die Agenda 21 beschreibt die Tagesordnung für weltweites Handeln im 21. Jahrhundert.

weiter zu: Agenda 21

.
Stichwort: Altanlagensanierungsprogramm
Die Bundesregierung stellt im Rahmen eines Investitionsprogramms Fördermittel für die Nachrüstung bestehender Anlagen nach dem fortschrittlichen Stand der Technik zur Verminderung von Umweltbelastungen (Luft seit 1979, Abfall, Lärm und Abwasser seit 1985) bereit.

weiter zu: Altanlagensanierungsprogramm

.
Stichwort: Altautos
Autorecycling

weiter zu: Altautos

.
Stichwort: Altbatterien
Batterie-Entsorgung

weiter zu: Altbatterien

.
Stichwort: Altlasten
Als A. werden ehem. Deponien, Industrie- und Gewerbestandorte, undichte Leitungssysteme und defekte Abwasserkanäle und unsachgemäß gelagerte wassergefährdende Stoffe und chemische Kampfstoffe bezeichnet.

weiter zu: Altlasten

.
Stichwort: Altöl
Gebrauchte Schmier- und Kühlöle auf Mineralölbasis aus Motoren, Getrieben, Turbinen etc. Gefährliche Sonderabfälle, deren Sammlung und Behandlung seit 1987 durch die Altölverordnung geregelt ist.

weiter zu: Altöl

.
Stichwort: Altölverordnung
Seit dem 1. November 1987 wird die Wiederaufarbeitung von Altöl, das beim Ölwechsel zu Hause, in Tankstellen und Werkstätten oder in der Industrie anfällt, in der neuen A. geregelt.

weiter zu: Altölverordnung

.
Stichwort: Altstoffe
Altstoffe sind alle Chemikalien, die zwischen dem 1.Januar 1971 und dem 18.September 1981 auf dem Markt der Europäischen Gemeinschaft gemeldet wurden und im Europäischen Verzeichnis EINECS (Altstoffinventar) gelistet sind.

weiter zu: Altstoffe

.
Stichwort: Amortisation
Umweltschutzinvestitionen

weiter zu: Amortisation

.
Stichwort: Anhörung
Verfahrensschritt im Rahmen eines Gesetzgebungsprozesses zur Information der beratenden und entscheidenden Gremien.

weiter zu: Anhörung

.
Stichwort: Anzeigepflicht für neue Chemikalien
siehe Chemikaliengesetz

weiter zu: Anzeigepflicht für neue Chemikalien

.
Stichwort: Arbeitsschutz
Unter A. versteht man alle Maßnahmen zum Schutz vor und Vermeidung von Gefahren für Leben und Gesundheit von Menschen, die bei der Arbeit (Arbeitsplatz) und durch Arbeit entstehen, einschließlich Planung, Konstruktion, Herstellung, Import, Ausstellung, Inverkehrbringen, Betrieb und Verwendung von Produkten, die bestimmten A.-Anforderungen genügen müssen.

weiter zu: Arbeitsschutz

.
Stichwort: Arbeitsstoffverordnung
Verordnung über gefährliche Arbeitsstoffe.

weiter zu: Arbeitsstoffverordnung

.
Stichwort: Artenschutzverordnung
siehe Bundesartenschutzverordnung

weiter zu: Artenschutzverordnung

.
Stichwort: Asbestsanierung
Aufgrund der von Asbestprodukten in Gebäuden ausgehenden Gesundheitsgefährdung sind in vielen Fällen Sanierungsmaßnahmen erforderlich.

weiter zu: Asbestsanierung

.
Stichwort: Atomgesetz
Das A. von 1959 (in der Fassung von 1985) regelt in Deutschland den rechtlichen Rahmen für die Erforschung, Entwicklung und großtechnische Nutzung der Kernenergie (Kernkraftwerk, Wiederaufarbeitung) zu friedlichen Zwecken.

weiter zu: Atomgesetz

.
Stichwort: Aufpunkt
Als A. wird der Ort bezeichnet, der für die Bewertung von Immissionen herangezogen wird.

weiter zu: Aufpunkt

.
Stichwort: Ausbreitung
Die in Luft, Wasser oder Boden verdünnten Emissionen werden als A. bezeichnet.

weiter zu: Ausbreitung

.
Stichwort: Baugesetzbuch
Das B. (BauGB), seit 1.7.1987 in Kraft, faßt die beiden Bundesgesetze über das Städtebaurecht, also das Bundesbaugesetz und das Städtebaugesetz, zusammen.

weiter zu: Baugesetzbuch

.
Stichwort: Bauleitplanung
Man unterscheidet im öffentlichen Baurecht zwischen dem auf Länderebene in Bauordnungen geregelten Bauordnungsrecht und dem auf Bundesebene im Baugesetzbuch (BauGB) geregelten Bauplanungsrecht.

weiter zu: Bauleitplanung

.
Stichwort: Bauproduktengesetz
Das B. ist die Umsetzung der europäischen Bauproduktenrichtlinie in nationales Recht.

weiter zu: Bauproduktengesetz

.

1
2
3
4
5
6
7
>