A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Webvideothek
Stopfleberproduktion
Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. startete am Freitag eine groß angelegte Kampagne für ein bundesweites Verkaufsverbot von Stopfleber (Foie gras):
Video >>
Nahrungsmittelspekulation
Die Deutsche Bank droht mit rechtlichen Schritten und Schadenersatzklage gegen einen Film über Nahrungsmittelspekulationen, sollte nicht eine Passage des Pressesprechers Frank Hartmann herausgenommen werden.
Video >>
Die Alpen von oben
DIE ALPEN – UNSERE BERGE VON OBEN ist eine faszinierende Reise über das „Dach Europas“. Der Blick aus der Vogelsicht eröffnet ganz neue Perspektiven der majestätischen und vielfältigen Welt der Alpen.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top-News
Klein aber oho! Wertvolle Beiträge zum Schutz der biologischen Vielfalt

Zu Ostern auf Backwaren ohne Käfigeier achten

WWF zu EEG-Reform: Chance für zukunftsweisende Reform vertan

Protest gegen Tierschutz-Richter am Bundesverwaltungsgericht

Ärzteverein zieht Bilanz: 18.000 Tiere vor Chemikalientod bewahrt

Luftverkehrsrecht: Bärendienst für Mensch und Natur

Deutsche Agrarministerkonferenz fordert: Internationale Finanzinstitutionen sollen extrem tierschutzwidrige Haltungsanlagen nicht mehr finanzieren

Auswirkungen des Nationalsozialismus auf den Naturschutz

Kohle von gestern (Ein Kommentar von Franz Alt)

Weltklimarat: Folgen der Erderwärmung bereits heute sichtbar

Inserate
Umweltlexikon-aktuell.de | Energie  | Artikel Nr.: 1214

Stichwort: "Energiereserven" in der Rubrik Energie

Die in der Erde lagernden Vorräte an fossilen Brennstoffen und Uran, aus denen heute ca. 90% des Weltprimärenergiebedarfs (Energie) gedeckt wird, bezeichnet man als E..

Bei gleichbleibendem Energiebedarf reichen die Welt-E. für Erdöl und Erdgas nur noch einige Jahrzehnte. Auch die Kernenergie (Kernkraftwerk) stellt ohne Schnellen Brüter nur eine kurze Übergangstechnologie dar. Lediglich Kohle ist noch für Jahrhunderte verfügbar, doch ist ihre Nutzung mit hohen Risiken belastet (Schwefeldioxid, Stickoxide, Staub und vor allem Kohlendioxid (Treibhauseffekt)).

Deutschland verfügt über nur sehr geringe Vorräte an Erdöl und Erdgas, wohingegen die Kohlevorräte mit 7.200 EJ, wovon 1.000 als sicher gewinnbar gelten, relativ groß sind.

Um den Energiehunger der Menschheit langfristig zu decken, bleiben neben der Kernfusion, bei der nicht abzusehen ist, ob sie jemals technisch und wirtschaftlich realisierbar sein wird, nur rationelle Energienutzung, Energiesparmaßnahmen und v.a. regenerative Energiequellen. Da schon heute eine Reihe regenerativer Systeme zur Verfügung stehen, stellt sich die Frage, warum man nicht diese forciert einsetzt, anstatt zunächst die letzten E. unter hohen Umweltbelastungen zu verbrauchen. Potentiale: Regenerative Energiequellen


Stand: 14. Februar 2012
Erstellt: 14. Februar 2012

Weitere Meldungen zum Thema "Regenerative Energie":

CEB® CLEAN ENERGY BUILDING 2014 CEB® CLEAN ENERGY BUILDING 2014
Stuttgart: Die CEB® CLEAN ENERGY BUILDING ist die führende internationale Fach- und Kongressmesse für Energieeffiziente Gebäude, Technische Gebäudeausrüstung und Regenerative Energieerzeugung.
Umdenken - Clevere Lösungen für die EnergiezukunftUmdenken - Clevere Lösungen für die Energiezukunft
Köln, 18.09.2013: Ausgereizte oder ausgereifte Argumente?: Christian Synwoldt bietet sachliche Orientierung in einer emotional geführten Energiedebatte.
2/3 der Deutschen lehnen 2/3 der Deutschen lehnen "Biosprit" ab. EU muss Förderung einstellen
Brüssel/Berlin, 03.09.2013: Mehr als zwei Drittel der Deutschen lehnen derzeit die politische und finanzielle Förderung von Agrosprit ab. Nur etwa jeder fünfte vom Meinungsforschungsinstitut forsa befragte Bundesbürger befürwortet die weitere Förderung von Kraftstoffen, die aus Ackerfrüchten produziert werden.
Peer Steinbrück und SPD wollen Versorger zur Strompreis-Senkung zwingenPeer Steinbrück und SPD wollen Versorger zur Strompreis-Senkung zwingen
Berlin, 19.08.2013: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) begrüßte, dass nach den SPD-Vorstellungen die Errichtung von Anlagen zur regenerativen Stromerzeugung durch Bürger und Genossenschaften weiter gefördert werden soll.
12. Station der Sommertour Land.Leben.NRW: Urlaub und Erholung im ländlichen Raum 12. Station der Sommertour Land.Leben.NRW: Urlaub und Erholung im ländlichen Raum
Düsseldorf, 23.07.2013: Landwirtschaftsminister Johannes Remmel hat zum Beginn der Sommerferien das breite Angebot von Urlaubsmöglichkeiten und Serviceleistungen der heimischen Bauernhöfe unterstrichen.
2012 Engagement für die Energiewende intensiviert2012 Engagement für die Energiewende intensiviert
Osnabrück, 22.07.2013: Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Energien sind seit der Gründung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) Schwerpunkte.
Wasserkraft contra Umweltschutz?Wasserkraft contra Umweltschutz?
Köln, 23.01.2013: Wasserkraft ist einer der bedeutendsten regenerativen Energieträger in Deutschland und damit eine tragende Säule der klimaneutralen Energieversorgung. Infolgedessen sollen in den kommenden Jahren die Kapazitäten bestehender Wasserkraftanlagen erweitert und neue Wasserkraftwerke gebaut werden.
Anna, Felix, das Haus und die EnergieAnna, Felix, das Haus und die Energie
Köln, 16.01.2013. „DETAIL kids – Anna, Felix, das Haus und die Energie“ setzt im Grundschulalter an und möchte Kinder sensibilisieren für die Themen Energie und Umweltschutz in engem Zusammenhang zu Architektur und Bauen, da auf Bau und Instandhaltung von Gebäuden heute immer noch rd. 40% des Energieverbrauchs entfallen.
Stiebel Eltron erhält den ARCHITECTS' DARLING AWARDStiebel Eltron erhält den ARCHITECTS' DARLING AWARD
Holzminden, 13.01.2013: Das Unternehmen STIEBEL ELTRON gilt bei Architekten als ultimativer Liebling und ist bei den Celler Werktagen für seine besondere und hochwertige Arbeit im Spektrum "Regenerative Energien" mit dem Architects' Darling Award" ausgezeichnet worden.
Tipps zur Solarförderung - Das sollten sie beachtenTipps zur Solarförderung - Das sollten sie beachten
Bad Homburg, 29.11.2012: In Deutschland wird weiterhin die Solarenergie gefördert, auch wenn im Jahr 2012 außergewöhnlich viele Medienberichte zu Einschnitten und Kürzungen im Bereich der Photovoltaik erschienen sind. Was die spektakulären Schlagzeilen nicht verraten: die Substanz der Solar-Förderung wurde nicht angetastet und in einigen Bereichen hat es sogar Verbesserungen gegeben.