A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Webvideothek
DBU-Naturerbe
Die DBU Naturerbe GmbH ist neue Eigentümerin der Naturerbefläche Ebenberg. Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern vor Ort verantwortet die gemeinnützige Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zukünftig die Naturschutzmaßnahmen in dem rund 196 Hektar großen Biotop südlich der Stadt Landau (Rheinland-Pfalz).
Video >>
Kritik an Müller-Milch
Sehr kritische Auseinandersetzung mit der Firma Müller-Milch.
Video >>
Heilige Berge
Vor Beginn der Konsultationen um den umstrittenen Tagebau des Konzerns Vedanta Resources in den indischen Niyamgiri-Bergen, forderten die Dongria Kondh die Freilassung inhaftierter Dorfsprecher.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top-News
Historische Holzbauwerke

Energiepflanzenanbau im Umwelt- und Agrarrecht

Prinzipien als Wegbereiter eines globalen Umweltrechts?

Der Gang in die Hölle – Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg

Geothermie: Energiequelle aus der Tiefe

Nachhaltige Produkte beschleunigen Ressourcenverbrauch

Vom alten Bauernhaus zum Traumobjekt

Von Energiewende bis Gentechnikrecht

Spannender als Fußball: Brasilien in der Mitte des 19. Jahrhunderts

500 Wildrosenarten

Inserate
Umweltlexikon-aktuell.de | Gesundheit  | Artikel Nr.: 454

Stichwort: "Berufskrankheiten" in der Rubrik Gesundheit

Bezeichnung für Erkrankungen, die als Folge einer beruflichen Tätigkeit entstehen und häufiger als bei der Allgemeinbevölkerung auftreten.

Die Kriterien zur Anerkennung einer B. sind in einer staatlichen Verordnung (B.-Verordnung von 20.6.68) festgelegt worden. In der Neufassung dieser Verordnung vom 1.4.88 werden 59 verschiedene B. aufgeführt. Dabei handelt es sich um Krankheiten, die durch physikalische, chemische, biologische Einwirkungen verursacht sein können. Ein besonderes Problem bilden die Berufskrebse und Berufs-Allergien.
Silikose




Stand: 13. Februar 2012
Erstellt: 13. Februar 2012

Weitere Meldungen zum Thema "Krankheit":

Spannender als Fußball: Brasilien in der Mitte des 19. JahrhundertsSpannender als Fußball: Brasilien in der Mitte des 19. Jahrhunderts
Köln, 26.06.2014: Alfred Russel Wallace (1823–1913) war einer der einflussreichsten Naturforscher seiner Zeit. Er entdeckte zeitgleich mit Darwin das Prinzip der Entstehung der Arten und hinterließ einen fesselnden Bericht von der ersten großen Expedition seines Lebens, die ihn in ein für Europäer damals weitgehend unbekanntes Paradies führte: Brasilien!
Weltklimarat: Folgen der Erderwärmung bereits heute sichtbarWeltklimarat: Folgen der Erderwärmung bereits heute sichtbar
Yokohama / Berlin, 02.04.2014: Der neueste Bericht des Weltklimarats (IPCC) stellt in aller Deutlichkeit die Folgen der Erderwärmung und seine Auswirkungen für Mensch und Natur bis Ende dieses Jahrhunderts dar.
Brasiliens dunkle Seite: Ölkonzern Petrobras sucht im tiefsten AmazonasgebietBrasiliens dunkle Seite: Ölkonzern Petrobras sucht im tiefsten Amazonasgebiet
Berlin / London, 28.03.2014: Brasiliens staatliches Ölunternehmen Petrobras hat mit Öl- und Gaserkundungen in einem der abgelegensten Teile des Amazonasgebietes begonnen. Mehrere isoliert lebende Völker sind davon bedroht.
BienenparadiesBienenparadies
Köln, 26.03.2014: Bienen sind Profis in Sachen Bestäubung. Scheinbar unermüdlich fliegen sie von Blüte zu Blüte, sorgen damit für Früchte und liefern dem Menschen auch noch Honig. Aber das Leben ist für Bienen und Hummeln schwieriger geworden, denn sie finden oft nur ausgeräumte, monotone Landschaften und müssen gegen Pestizide und Krankheiten kämpfen.
Haarige Zeiten: VIER PFOTEN gibt Tipps für den Fellwechsel bei Hunden und KatzenHaarige Zeiten: VIER PFOTEN gibt Tipps für den Fellwechsel bei Hunden und Katzen
Hamburg, 24.03.2014: Der Zeitpunkt des Haarwechsels wird hauptsächlich durch die Dauer des Tageslichts und durch die Umgebungstemperatur beeinflusst.
Brasiliens dunkle Seite: Amazonas-Indianer protestiert bei WM-Pokal-TourBrasiliens dunkle Seite: Amazonas-Indianer protestiert bei WM-Pokal-Tour
Berlin / London, 17.03.2014: Nixiwaka Yawanawá, ein Amazonas-Indianer aus Brasilien, hat den FIFA WM-Pokal auf seiner Tour durch Europa mit dem Slogan “Brasilien: Zerstörung von Indianern stoppen” in London empfangen. Mit seinem Auftritt lenkt Nixiwaka Aufmerksamkeit auf den Feldzug gegen die Rechte der indigenen Bevölkerung Brasiliens.
Rancher entschlossen, den Wald unkonkatierter Völker zu zerstörenRancher entschlossen, den Wald unkonkatierter Völker zu zerstören
Berlin / London, 12.02.2014: Bei einem seltenen Treffen zwischen Ayoreo-Indigenen, Paraguays Umweltministerin und einem brasilianischen Rancher, der die großflächige Zerstörung des angestammten Landes der Ayoreo zu verantworten hat, ließ der Farmer die Bitte der Ayoreo abblitzen, mit der Zerstörung ihres Waldes, der die letzte Zuflucht unkontaktierter Ayoreo ist, aufzuhören.
Deutsches Primatenzentrum Göttingen will noch mehr Affen quälen Deutsches Primatenzentrum Göttingen will noch mehr Affen quälen
Braunschweig, 01.02.2014: Das Deutsche Primatenzentrum (DPZ) in Göttingen ist nach Aussage des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche ein Tierqualzentrum, in dem Affen im Namen der Forschung für abstruse und grausame Versuche missbraucht werden.
Weltweit höchste Abholzungsrate auf dem Land von unkontaktiertem VolkWeltweit höchste Abholzungsrate auf dem Land von unkontaktiertem Volk
Berlin / London, 21,01.2014: Eine neue wissenschaftliche Studie enthüllt, dass der Chacho-Wald in Paraguay – die letzte Zuflucht unkontaktierter Ayoreo-Indianer – mit der höchsten Abholzungsrate der Welt zerstört wird.
Entzündliches Rheuma natürlich behandelnEntzündliches Rheuma natürlich behandeln
Hannover, 10.12.2013: Die Ursache für die Entstehung rheumatischer Krankheiten ist nicht geklärt und eine Heilung in der Regel nicht möglich.