A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Webvideothek
Spielzeug-Test
Ob Holzeisenbahn, Puppe, Plüschtier oder Traktor: Mehr als 80 Prozent der geprüften Spielzeuge ist mit gesundheitsgefährdenden Schadstoffen belastet. Zwei Drittel sogar stark bis sehr stark.
Video >>
Solidarität mit Tibet
Beinahe Tag für Tag stirbt ein Stück Tibet. Seit März 2011 haben sich auf dem Dach der Welt über 90 Männer und Frauen aus Protest gegen die chinesische Unterdrückung selbst angezündet. Eines der jüngsten Opfer war ein 16-jähriges Mädchen. 80 Menschen sind bei diesen Protestaktionen gestorben.
Video >>
Hühnerzucht
Anlässlich der Abstimmung des Bundesrats über den „Kleingruppenkäfig-Kompromiss“ kritisiert die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V., dass die verwerflichen Tricksereien der Geflügelindustrie mit Übergangszeiten von elf und mehr Jahren bei der Haltung von „Legehennen“ wieder einmal belohnt werden sollen.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top-News
Energiequelle für Jedermann?

Baden im eigenen Naturpool

Wie Selbstdisziplin unsere Persönlichkeit prägt

Globales Chaos – machtlose UNO

„Lob des Unkrauts“ erhält den Deutschen Gartenbuchpreis 2015

Gartengestaltung jetzt planen!

Erste Hilfe bei Internetabhängigkeit

Von wegen „vegetieren“

Zukunft der Ländlichen Räume in Nordrhein-Westfalen

Neuer Großkommentar zum Energiewirtschaftsgesetz

Inserate
Umweltlexikon-aktuell.de | Landwirtschaft  | Artikel Nr.: 1999

Stichwort: "Kompost" in der Rubrik Landwirtschaft

K. ist ein durch intensive Rotte verschiedenartiger Wirtschafts- und Haushaltsabfälle pflanzlicher und tierischer Herkunft gewonnener Humusdünger (Humus).

Besonders im alternativen Landbau wird K. zur Düngung und Bodenverbesserung eingesetzt. Bei sachgemäßer K.-Bereitung werden Unkrautsamen, schädliche Mikroorganismen und auch einige Chemikalien zerstört bzw. abgebaut.

Enthalten Pflanzenreste Biozide, so kann dadurch die abbauende Mikroflora verändert und die Kompostierung verzögert werden. Der K. aus großtechnischen Kompostieranlagen enthält oft Schwermetalle und ist deshalb nur begrenzt auf Ackerböden einsetzbar. Zum guten Start der Bakterienentwicklung kann die Zugabe von "reifem" K. oder das Impfen mit Bakterienkulturen angebracht sein.


    @Umweltlexikon?
  • Abbau, Biogas

Stand: 24. Februar 2012
Erstellt: 19. Mai 2001

Weitere Meldungen zum Thema "Kompost":

Klein, krumm, hässlich? Lecker!Klein, krumm, hässlich? Lecker!
Berlin, 14.11.2013: Krumme Gurken, kleine Äpfel, wulstige Kartoffeln – was nicht wie im Bilderbuch aussieht, gelangt bisher kaum in den Handel.
Ein Loch im Zaun kann Leben retten Ein Loch im Zaun kann Leben retten
Hamburg, 10.10.2013: Herbstzeit ist Igelzeit. In Gärten finden Igel häufig bessere Bedingungen vor, als in den bereinigten Agrarlandschaften und Monokulturen auf dem Lande.
Zeichentrick: PlastiktütenZeichentrick: Plastiktüten
Plastiktüten stellen weltweit ein Problem dar. Stoffbeutel zu benutzen ist so einfach und macht wirklich einen Unterschied! Wir können etwas verändern, wenn wir nur wollen!
Kompostierbarer Plastikmüll - Dr. Max: Mythen über Bio-TütenKompostierbarer Plastikmüll - Dr. Max: Mythen über Bio-Tüten
Dr. Max erklärt den Kompostiervorgang bei Bio-Plastiktüten
Am Boden zerstört - Studie warnt vor falschem DüngereinsatzAm Boden zerstört - Studie warnt vor falschem Düngereinsatz
Berlin, 23.05.2013: Noch nie wurde weltweit so viel Dünger verwendet wie heute. Eine gemeinsame Studie der Heinrich-Böll-Stiftung und der Naturschutzorganisation WWF warnt: Die falsche Nutzung von Mineraldüngern in den Tropen und Subtropen hat fatale Auswirkungen auf die Qualität der Böden und gefährdet damit mittel- und langfristig die Ernährungssicherheit ganzer Regionen.
Artenvielfalt in MarienfeldeArtenvielfalt in Marienfelde
Berlin, 16.05.2013: Unter dem Motto „gemeinsam für Mensch und Natur“ setzen sich der Bezirk Tempelhof-Schöneberg und der NABU Berlin für den Erhalten, den Schutz und die Entwicklung von Ökosystemen direkt vor der eigenen Haustüre ein. Wieder ist es dem Team der NABU-Naturschutzstation Marienfelde gelungen mit Hilfe vieler Unterstützer einen weiteren Schritt zum Erhalt der Artenvielfalt in Marienfelde zu machen. Wer sich von den Erfolgen selbst ein Bild machen möchte, ist am 22.05.2013, ab 14:00 Uhr herzlich dazu eingeladen.
Das KompostbuchDas Kompostbuch
Darmstadt, 05.05.2013: Perfektes Recycling mit Kompost: Aus Grünabfall und Biomüll wird fruchtbare Erde – dieses praktische Wirtschaften im Kreislauf macht den Garten außerdem unabhängig von zusätzlichem Dünger.
Zukunft der Biokunststoffe: Was leisten sie?Zukunft der Biokunststoffe: Was leisten sie?
Osnabrück, 03.01.2013: Sie bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen oder sind biologisch abbaubar – oder beides: Biokunststoffe. „In vielen Anwendungsbereichen wie zum Beispiel Verpackungen, Handys oder Kosmetik-Gefäßen können sie mineralölbasierte Kunststoffe ersetzen“, so Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).
Igel gefunden – VIER PFOTEN warnt vor falscher HilfeIgel gefunden – VIER PFOTEN warnt vor falscher Hilfe
Hamburg, 16.10.2012: Der heimische Igel ist im Herbst in Gärten und Wäldern besonders aktiv. Die Tiere suchen Nahrung für den nötigen Winterspeck und einen geeigneten Unterschlupf für den Winterschlaf.
Wespen im Anflug: Keine Panik vor gelb-schwarzen BrummernWespen im Anflug: Keine Panik vor gelb-schwarzen Brummern
Berlin, 29.08.2012:Auch wenn in diesem Jahr der Sommer kühl und regnerisch war, hat sich eines kaum geändert: Wer draußen Obstkuchen, Saft und Eis genießt, lockt mit den süßen Speisen ungebetene Gäste an, die Wespen.