A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Webvideothek
Rassismus in TV
Der australische TV-Sender Channel 7 wurde von der Rundfunk-Regulierungsbehörde ACMA wegen ernster Verletzungen des Pressekodex gerügt.
Video >>
Dolphins Tailwalking
In Australien bringt ein wilder Delfin Artgenossen das Kunststück des "Laufens" auf der Schwanzflosse bei - ein Verhalten, das in freier Natur extrem selten vorkommt, aber weltweit ein sehr beliebtes Kunststück bei Trainern in Delfinarien ist.
Video >>
Bezahlen per Handy
Das Handy wird zur virtuellen Geldbörse: Als eines der ersten Online-Portale in Deutschland führt die Stiftung Warentest heute auf test.de ein neues Bezahlverfahren per Handy ein.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top-News
Energiewende – Quo vadis?

Ländliche Räume in NRW stärken

Abwasserwärme nutzen!

Wärmepumpen – Fehler vermeiden!

Geschenktipp: Glanzlichter der Landschaft

Keine Angst vor denkmalgeschützten Häusern

Der Sehsinn der Tiere

Energetisch Bauen – aber einfach!

Berliner Kommentar EEG: Antworten für die Rechtspraxis

Googles geheime Pläne

Inserate
Umweltlexikon-aktuell.de | Luft und Klima  | Artikel Nr.: 19

Stichwort: "Abgasreinigungsverfahren" in der Rubrik Luft & Klima

Abgasreinigungsverfahren werden zu Entfernungen von Stäuben und gasförmigen Schadstoffen (Rauchgase, flüchtige Kohlenwasserstoffe) aus Verbrennungs- und anderen Prozeßabgasen benutzt. Zur Abscheidung von Stäuben können Elektrofilter, Gewebefilter, Naßabscheider oder Zyklonabscheider eingesetzt werden.

Für gasförmige Schadstoffe stehen, je nach ihren physikalischen und chemischen Eigenschaften, eine Vielzahl von Abgasreinigungsverfahren zur Verfügung. Kohlenwasserstoffe können durch katalytische oder thermische Nachverbrennung, Kondensation, Aktivkohle, biologische Abgasreinigungsverfahren oder Membranverfahren entfernt werden.

Wasserlösliche Schadstoffe (z.B. Schwefeloxide) werden durch Abgaswäscher entfernt, wobei sich häufig im Waschwasser eine (bio-)chemische Behandlung der Schadstoffe anschließt (Rauchgasentschwefelungsanlage). Katalytische oder thermische Reduktionsverfahren werden zur Entfernung von Stickoxiden benutzt (Rauchgasentstickungsanlage).

Im Drei-Wege-Katalysator wird diese Reduktion mit der Oxidation von Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen gekoppelt. Bei vielen Abgasreinigungsverfahren findet eine (teilweise) Verlagerung der Luftschadstoffe aus der Luft in feste bzw. flüssige Stoffe statt, die wegen ihres Schadstoffgehalts dann deponiert werden müssen.

Bei der Auswahl eines geeigneten Abgasreinigungsverfahren sollte daher neben ökonomischen Gesichtspunkten auch die Minimierung von Abwasser, sekundären Luftschadstoffen und festen Abfällen berücksichtigt werden.


    @Umweltlexikon?
  • Kohlenwasserstoffe, Abscheidung, Elektrofilter, Gewebefilter

Stand: 10. Februar 2012
Erstellt: 10. Februar 2012

Weitere Meldungen zum Thema "Abgasreinigungsverfahren":

Suche

Das von ihnen gewünschte Stichwort ist nicht vorhanden.

Vielen Dank für ihr Interesse.