A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Webvideothek
Grüner Hummer
Wegen der Wolke aus Vulkanasche können viele Waren nicht mehr per Flugzeug nach Europa gebracht werden. Darunter auch so genannte Gourmet-„Lebensmittel“ wie Hummer.
Video >>
WWF working with KWS to protect Kenya's rhinos
Um Kenias bedrohte Nashorn Population zu retten, gehen Umweltschützer neue Wege. Möglichst jedes Tier soll zum Schutz vor Wilderern mit Mikrochips gekennzeichnet werden. Diese werden in die Hörner der Dickhäuter eingepflanzt. Insgesamt mehr als 1000 Tiere sollen so ausgestattet werden.
Video >>
LIVINGEQUIA
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) öffnet heute den deutschen Teilnehmern des Solar Decathlon Europe (SDE) seine Türen.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top-News
Handbuch Windenergie

Entdeckungsreise durch die Geologie der Schweiz

Deutschland ist kein Klimavorreiter!

Wald und Wildnis – Perspektiven einer nachhaltigen Waldentwicklung

Umweltflüchtlinge?

Geschenktipp: Schnappschüsse aus der Kuhglocke

Wir fordern die Nettenquote!

Das neue Gesicht der Erde

Umweltbewegung in vegetarischer Bratensoße ertrunken!

Öko-Populismus – oder von der „Kritik der unkritischen Wachstumskritik“

Inserate
Umweltlexikon-aktuell.de | Mobilitaet und Verkehr  | Artikel Nr.: 1945

Stichwort: "Kfz" in der Rubrik Mobilität & Verkehr


Stand: 22. Februar 2012
Erstellt: 18. Mai 2001

Weitere Meldungen zum Thema "Kfz":

"Schönrechner"-Automesse IAA. Neuer Verbrauchstest muss kommen
Berlin/Frankfurt, 11.09.2013: Zum Start der Internationalen Automobilausstellung (IAA) hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die Fahrzeughersteller aufgefordert, die Angaben zum Spritverbrauch ihrer Autos nicht länger zu schönen.
Verdächtiges Fleisch aus den Niederlanden an mindestens zwei Betriebe in NRW geliefertVerdächtiges Fleisch aus den Niederlanden an mindestens zwei Betriebe in NRW geliefert
Düsseldorf, 16.04.2013: Lebensmittelbehörden in Nordrhein-Westfalen haben jetzt 27 von 38 Betrieben überprüft, die auf der Kundenliste eines niederländischen Fleischhändlers standen. Der Händler steht im Verdacht, Rindfleisch mit Pferdefleisch vermischt und falsch deklariert zu haben.
Das ändert sich 2013Das ändert sich 2013
Frankfurt a. M., 30.12.2012: Pünktlich zum Stichtag 1. Januar 2013 müssen Verbraucher eine Vielzahl neuer Gesetze, Verordnungen und Richtwerte beachten. Es gibt einige erfreuliche Veränderungen, aber Neuerungen, die teuer werden oder sogar auf Kosten der Gesundheit gehen können.
Spritverbrauch deutscher Firmenwagen - der DUH-Nachhaltigkeits-Glaubwürdigkeits-CheckSpritverbrauch deutscher Firmenwagen - der DUH-Nachhaltigkeits-Glaubwürdigkeits-Check
Berlin, 21.06.2011: Kaum ein deutsches Unternehmen verzichtet heute darauf, sich in seiner Selbstdarstellung als nachhaltig und dem Klimaschutz verpflichtet darzustellen. Am Beispiel ihrer Dienstwagenflotten hat die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) 153 von ihnen einem Glaubwürdigkeits-Check unterzogen – mit insgesamt ernüchterndem Ergebnis. Den Nachhaltigkeits- und Transparenzbeteuerungen der in jedem Jahr aufwändigeren Firmenberichte hält die Realität der Dienstwagen und ihrer Kraftstoffverbräuche in den meisten Fällen nicht stand.
EU-Warnsystem: Immer mehr gefährliche Produkte entdecktEU-Warnsystem: Immer mehr gefährliche Produkte entdeckt
Brüssel, 12.05.2011: Vom Kinderwagen bis zum Kfz-Teil: In der EU sind 2010 mehr gefährliche Produkte vom Markt genommen worden als in den Vorjahren. Die meisten Gefahrenmeldungen gingen zum Bereich "Bekleidung und Textilien" ein, der damit Spielzeug überholte.
Biosprit (E10) auf den PrüfstandBiosprit (E10) auf den Prüfstand
Berlin, 07.03.2011: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) warnt die Bundesregierung vor erneuten falschen Weichenstellungen auf dem vom Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle angekündigten so genannten „Benzin-Gipfel“.
Darmkrebsmonat März: Familiäres Risiko beachten!Darmkrebsmonat März: Familiäres Risiko beachten!
Ulm, 01.03.2011: Zum 10. Mal nutzen Gastroenterologen den von der Felix Burda Stiftung initiierten Darmkrebsmonat, um die Bevölkerung zu motivieren, der zweithäufigsten Krebserkrankung in Deutschland aktiv zu begegnen und durch eine Darmspiegelung, Darmkrebs zu verhindern.
125 Jahre Auto: zu wenig für die Umwelt getan125 Jahre Auto: zu wenig für die Umwelt getan
Stuttgart / Berlin, 30.01.2011: Anlässlich der morgen stattfindenden Jubiläumsfeier „125 Jahre Automobil“ in Stuttgart hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) der Autoindustrie vorgeworfen, die negativen Folgen der Motorisierung für die Umwelt, das Klima und die Gesundheit der Menschen weitgehend auszublenden.
Mittelstand kontra Großunternehmen - Kooperation als neue ChanceMittelstand kontra Großunternehmen - Kooperation als neue Chance
Wiesbaden, 13.01.2011: Neu gegründet hat sich am 11. Januar in Wiesbaden die Genossenschaft VerbundWerk Deutschland i.G. . VerbundWerk hat sich zur Aufgabe gemacht, Kooperationen, Netzwerke und Cluster aktiv in ihrer Entwicklung zu unterstützen.
Schluss mit gefährdenden Zusatzstoffen in TabakproduktenSchluss mit gefährdenden Zusatzstoffen in Tabakprodukten
Berlin, 12.10.2010: Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) begrüßt die Pläne der EU-Kommission, Rauchen in allen EU-Ländern weniger attraktiv und weniger gesundheitsschädlich zu machen. Der vzbv setzt sich für ein Verbot gesundheitsschädlicher und suchtverstärkender Zusatzstoffe in Tabakprodukten ein.