A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Webvideothek
Affenschmuggler
Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (WA) berät am Donnerstag über die Frage, ob bestimmte Staaten mit einem Ultimatum dazu gezwungen werden können, gegen den illegalen Handel mit Primaten vorzugehen. Menschenaffen sind streng geschützt, doch viele Länder tolerieren den lukrativen Schmuggel.
Video >>
Castortransport
Ein Rad ist alarmrot: Bei der Sichtung der Thermografiebilder- und Videos des aktuellen Castortransports hat Greenpeace Anomalien in der Wärmeverteilung an den Rädern festgestellt.
Video >>
Heidemark-Putenfleisch-Skandal
Sie werden brutal behandelt und unter unwürdigen Lebensbedingungen gehalten und geschlachtet: Das sind die Tatsachen, die PETA Deutschland e.V. im Rahmen der bislang umfangreichsten Ermittlungen im Bereich der Putenindustrie aufdeckte.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top-News
Waldgräser

Bella mia – nach dem Erdbeben von L'Aquila

Die Kunst der botanischen Illustration

Standortwahl für Windkraftanlagen

Architektonische Vielfalt von Einfamilienhäusern

Auch Genies müssen fleißig sein

Wahlfreiheit an der Ladesäule für Elektrofahrzeuge

Inklusives Wohnen und barrierefreies Bauen

Egal - Hauptsache, es schmeckt!?

Bundesnaturschutzgesetz – viel Neues durch die Energiewende

Inserate
Umweltlexikon-aktuell.de | Umweltrecht  | Artikel Nr.: 1776

Stichwort: "Immissionsgrenzwerte" in der Rubrik Umweltrecht

Nach TA Luft, Teil 2, zuletzt geändert am 27.2.1986, gelten in Deutschland z.Z. die in der Tab. angegebenen I...

Die aufgeführten I sind Richtwerte, die z.B. bei Genehmigungsverfahren für neue Industrieanlagen verwendet werden. Wichtig ist dabei v.a., daß die Vorbelastung der Luft mit diesen Schadstoffen mitberücksichtigt wird.


    @Umweltlexikon?
  • TA Luft, MIK, Bundesimmissionsschutzgesetz















Stand: 2. März 2012
Erstellt: 17. Mai 2001

Weitere Meldungen zum Thema "Abgase":

Luftverschmutzung: Weltweit Todesursache Nummer eins (Ein Kommentar von Franz Alt)Luftverschmutzung: Weltweit Todesursache Nummer eins (Ein Kommentar von Franz Alt)
Baden Baden, 28.03.2014: Immer mehr Autos, immer mehr Hochhäuser, immer mehr Holzkochstellen. Der weltweite technologische Fortschritt fordert seinen Preis: Abgase, Aerosole, Gifte. Die Folgen sind tödlich.
Ein hydraulischer Abgleich rechnet sich für Hauseigentümer dreifachEin hydraulischer Abgleich rechnet sich für Hauseigentümer dreifach
Berlin, 10.07.2013: In Deutschland sind Heizkessel im Schnitt 24 Jahre alt. Wer seinen alten Kessel durch einen wesentlich effizienteren Brennwertkessel ersetzen will, sollte jetzt aktiv werden.
Tierschützer stoppen Massensterben von Delfinen in der UkraineTierschützer stoppen Massensterben von Delfinen in der Ukraine
Radolfzell, 01.06.2013: Bei der Deutschen Delfin- und Walschutzorganisation ProWal herrscht seit Wochen große Freude über eine gelungene Rettungsaktion von Meeressäugetieren in der Ukraine.
 Jetzt die Heizung optimieren und im nächsten Winter Heizkosten sparen Jetzt die Heizung optimieren und im nächsten Winter Heizkosten sparen
Berlin, 19.04.2013: Im Frühjahr und Sommer lassen sich viele Arbeiten an der Heizung einfacher vornehmen, weil nicht mehr geheizt wird und das Abschalten der Anlage problemlos möglich ist. Deswegen sollten Hauseigentümer jetzt aktiv werden, wenn sie beispielsweise ihre Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich optimal einstellen lassen wollen.
„Elektro-Fliegengewicht“ soll Verkehr in Städten umweltfreundlicher machen„Elektro-Fliegengewicht“ soll Verkehr in Städten umweltfreundlicher machen
Osnabrück, 06.02.2013: Kurzstrecken gesund und abgasfrei zurücklegen – geht nicht? Die Firma ONYX composites GmbH (Osnabrück) entwickelt ein ultraleichtes Hybridfahrzeug, das den Stadtverkehr umweltfreundlicher machen soll.
Systematische Tierquälerei auf Nerzfarmen in DänemarkSystematische Tierquälerei auf Nerzfarmen in Dänemark
Gerlingen, 03.02.2012: Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. veröffentlicht heute eine schockierende Videorecherche über mehrere dänische Nerzfarmen.
 Flugverkehr deckeln statt Flughafenausbau bejubeln Flugverkehr deckeln statt Flughafenausbau bejubeln
Hamburg, 24.10.2011: ROBIN WOOD-AktivistInnen haben vergangenen Freitag im Terminal 2 des Flughafens ein 40 Quadratmeter großes Transparent entrollt mit der Aufschrift: „Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Flugbewegungen deckeln!“.
Reformstau auf dem SeewegReformstau auf dem Seeweg
Hamburg, 25.09.2011: Anlässlich des Weltschifffahrtstages am 24. September fordert der WWF die schnellere Umsetzung und wirksamere Kontrolle von Umweltauflagen in der Schifffahrt. „Die Internationale Meeresbürokratie ist langsam und ineffizient.
Reeder müssen dreiste Behauptung erfüllen: Verzicht auf Schweröl für Kreuzfahrt sofort möglichReeder müssen dreiste Behauptung erfüllen: Verzicht auf Schweröl für Kreuzfahrt sofort möglich
Hamburg, 29.08.2011: „Es stimmt einfach nicht, dass die deutschen Reeder alle vorhandenen Möglichkeiten einsetzen, um die giftigen Abgase ihrer Kreuzfahrtschiffe zu reduzieren.
Wie schaffen wir die Energiewende? Klimaforscher Prof. Hartmut Graßl referiertWie schaffen wir die Energiewende? Klimaforscher Prof. Hartmut Graßl referiert
Osnabrück, 22.05.2011: „Wir müssen aus der Nutzung der fossilen Brennstoffe wie Erdöl für die Energieversorgung aussteigen“, sagt Klimaforscher Prof. Dr. Hartmut Graßl. „Jedenfalls, wenn wir das Ziel der Erwärmung von maximal zwei Grad gegenüber der Zeit vor der Industrialisierung einhalten wollen!“