A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rückblicke
Webvideothek
E-Bike-Test
Bremsversagen, Rahmen- und Lenkerbruch, und das bei Fahrrädern, die so viel kosten, wie ein Gebrauchtwagen. Mehr als die Hälfte der getesteten E-Bikes erhielten aufgrund gravierender Mängel die Note "Mangelhaft".
Video >>
Die Geschichte von Jenny
Die internationale Wal- und Delfinschutzorganisation WDCS erhält attraktive und renommierte Unterstützung bei ihren Bemühungen, Walfangaktivitäten weltweit zu beenden und Wale besser zu schützen. Mario Adorf, Schauspieler und Walhelfer, ist Protagonist des neuen aufrüttelnden Spots der WDCS, der im TV, Kino und im Internet einsetzbar ist.
Video >>
Bezahlen per Handy
Das Handy wird zur virtuellen Geldbörse: Als eines der ersten Online-Portale in Deutschland führt die Stiftung Warentest heute auf test.de ein neues Bezahlverfahren per Handy ein.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top-News
Historische Holzbauwerke

Energiepflanzenanbau im Umwelt- und Agrarrecht

Prinzipien als Wegbereiter eines globalen Umweltrechts?

Der Gang in die Hölle – Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg

Geothermie: Energiequelle aus der Tiefe

Nachhaltige Produkte beschleunigen Ressourcenverbrauch

Vom alten Bauernhaus zum Traumobjekt

Von Energiewende bis Gentechnikrecht

Spannender als Fußball: Brasilien in der Mitte des 19. Jahrhunderts

500 Wildrosenarten

Inserate
Umweltlexikon-aktuell.de | Weiteres, Sonstiges  | Artikel Nr.: 107

Stichwort: "Wiederverwertung" in der Rubrik Weiteres / Sonstiges


Stand: 10. Februar 2012
Erstellt: 10. Februar 2012

Weitere Meldungen zum Thema "Wiederverwertung":

Umwelt: Konsultation zur schonenderen Verwendung von PhosphorUmwelt: Konsultation zur schonenderen Verwendung von Phosphor
Brüssel, 10.07.2013: Die Europäische Kommission will den Einsatz des als Düngemittel in der Landwirtschaft verwendeten Nährstoffes Phosphor schonender gestalten.
Umwelt: Mll zu Gold spinnen  Wie einige Mitgliedstaaten Abfall zur Ressource machenUmwelt: Mll zu Gold spinnen Wie einige Mitgliedstaaten Abfall zur Ressource machen
Brüssel, 16.04.2012: Die effizientesten Mitgliedstaaten verzeichnen Abfallrecyclingraten von bis zu 70 % und vergraben quasi nichts, während andere nach wie vor über drei Viertel ihres Abfallaufkommens auf Deponien lagern.
Ungeahnte Rohstoffquellen vor der eigenen TrUngeahnte Rohstoffquellen vor der eigenen Tr
Osnabrück, 14.01.2011: Rohstoffe werden weltweit knapper und begehrter. Die Wiederverwendung von Materialien deutlich zu erhöhen, wird künftig unvermeidbar. Qualifiziertes Fachpersonal ist gefragt. Ein neues Vorhaben des Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekts MÖWE aus Osnabrück zeigt, wie damit schon auf lokaler Ebene angefangen werden kann:
Unser wertvoller AbfallUnser wertvoller Abfall
Köln, 31.10.2009: Wer kennt diesen Moment nicht? Man steht mit vollem Müllbeutel vor der Abfalltonne oder mit Verpackungen vor der Recyclingtonne. Schon wieder so viel Müll und hochwertige Verpackungen in so kurzer Zeit! Das schlechte Gewissen meldet sich: Kann ich persönlich daran nichts ändern? Der neue Verbraucherratgeber „Weniger Abfall, mehr Wert“ hält viele Lösungen und Tipps für einen umweltbewussten Umgang mit Abfällen und Gebrauchsgegenständen bereit!
Algen mit Hunger auf CO2 - Grne Chance fr das Klima?Algen mit Hunger auf CO2 - Grne Chance fr das Klima?
Bremen, 09.11.2008: Am 6. November 2008 wurde eine neuartige Algenzuchtpilotanlage zur CO2-Konversion in Industrieabgasen in Niederaußem bei Köln in Betrieb genommen. Die Anlage ist Teil des dortigen Braunkohlenkraftwerks der RWE, die den Kraftwerksstandort zu Forschungs- und Entwicklungszwecken nutzt.
Kohlenstoff-FuabdruckKohlenstoff-Fuabdruck
Berlin, 08.11.2008: Die Arbeitsgemeinschaft Verpackung und Umwelt e.V. (AGVU) sieht Klärungs- und Beratungsbedarf von Handel und Industrie zur Berechnung eines sogenannten Kohlenstoff-Fußabdrucks ("Carbon Footprint"). Das Konzept wird derzeit vor allem in Großbritannien getestet, steht aber auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern zur Debatte. Ziel des Kohlenstoff-Fußabdrucks ist, ...
Nike-Sportschuhe: Aus Alt mach NeuNike-Sportschuhe: Aus Alt mach Neu
Frankfurt a.M., 28.11.2007 - Der Sportartikelhersteller Nike hat in Deutschland eine Initiative zur Wiederverwertung von Schuhen gestartet. Im Niketown Berlin, in den Stores in Frankfurt und Hamburg sowie im Nike Factory Store in Zweibrücken können die alten Treter abgegeben werden.
Strandreinigung an der Ostsee mit Strandreinigung an der Ostsee mit "Sea-" und "Beachcleaner"
Rendsburg, 28.08.2006: Gerade in der Sommerzeit haben die deutschen und auch dänischen Ostseestrände Hochkonjunktur. Damit Urlauber saubere Strände vorfinden, stecken Gemeinden und Kurverwaltungen viel Arbeit und Geld in die Reinigung. Das Problem war bisher, dass dabei zumeist auch große Mengen von Wasser und Sand entfernt werden.
Vermeiden oder VerwertenVermeiden oder Verwerten
Brüssel, 25.12.2005: Die Europäische Kommission hat heute eine neue Strategie zur Vermeidung und Wiederverwertung von Abfällen vorgeschlagen. Europa soll sich zu einer Recycling-Gesellschaft wandeln, die Abfälle vermeidet oder sie als Ressource nutzt. Die Kommission schlägt vor, zunächst die Abfallrahmenrichtlinie aus dem Jahr 1975 zu überarbeiten, um Recyclingnormen festzulegen und die Mitgliedstaaten zu verpflichten, nationale Abfallvermeidungsprogramme zu entwickeln.
Altfahrzeug-Verordnung ausgeweitetAltfahrzeug-Verordnung ausgeweitet
Berlin, 20.12.2005: Auch Wohnmobile unterliegen künftig besonderen Bestimmungen zur Wiederverwertung. Eine entsprechende Änderung der geltenden Altfahrzeug-Verordnung hat die Bundesregierung heute beschlossen. Damit erfüllt sie eine Forderung der Europäischen Kommission, die deutsche Regelung in einzelnen Punkten an die EU-Altfahrzeugrichtlinie anzupassen.